Montag, 13. Juni 2011

Entwarnung


Das Ergebnis der Gewebeuntersuchung  der aus Sammys Bein entfernten Hautgeschwulst liegt vor.Der Tumor ist benigne (gutartig), es handelt sich um ein sogenanntes kanines kutanes Histiozytom. Diese Art von Wucherungen treten insbesondere bei Junghunden auf.Die Fäden sind gezogen, das Fell beginnt schon nachzuwachsen und die Narbe zu verdecken.
Sammy geht trotz seiner OP und dem ganzen drumherum weiterhin gerne zur Tierärztin und begrüßt sie begeistert. Es ist schon merkwürdig, er wurde gepieckst, narkotisiert, es an ihm wurde herumgeschnibbelt, und er nimmt nichts übel, aber wenn ein paar Kläffer hinter dem Zaun bellen, ist er nicht mehr zu halten und regt sich auf...

Kommentare:

  1. Wir sind froh das es Sammy gut geht und das der Tumor gutartig war.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Wuff,
    schön das es gutartig ist. Charly hatte damals nicht dieses Glück.
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  3. Da freue ich mich auch, dass es gutartig war. Du hast es auch verdient lieber Sammy bist so ein schöner Hund. Wünsche dir und deinen Menschen eine schöne Woche...
    Es grüßt ganz lieb die
    Maya und Romy...bis bald mal wieder...

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich gut an! Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen - werde, wenn's recht ist, öfters mal wieder hier herumschnüffeln.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen