Montag, 24. August 2009

Hundeschule oder Woman.... I am so cool

Man, I am so cool...
Gestern waren wir das erste Mal auf einem Hundeplatz. Ich zum ersten Mal in meinem Leben, Sammy war nicht zum ersten Mal dort, wie ich schon vermutet hatte. Sammy de Luxe war so cool.....ganz im Gegenteil zu mir! Nicht, dass er schon perfekt auf alle Kommandos reagierte, ganz und gar nicht, was zum größten Teil wohl an mir als Kommandogeberin lag, die alles falsch machte....
Hundeplätze und Hundeplätze waren für mich immer der Ausbund alles Verhasstem aus meiner Jugendzeit: Autoritäre Männergruppen brüllten irgendwelche Kommandos ihren Hunden entgegen, die kuschten und mit Kadavergehorsam alles taten, um ihre Herren zufriedenzustellen. Aber es hat sich glücklicherweise soooo viel geändert in Sachen Hundererziehung, ich mich infolgedessen sogar einen Schäferhund einlassen konnte bei der Auswahl meines Haus- und Gartenhundes und mit dem dann sogar auf den Hundeplatz gehe!
Eine junge Frau betreute die Hundeschar samt Besitzerinnen, die mich bei unseren gemeinsamen Übungen immer wieder ermahnte nicht den Hund anzuschimpfen, schneller ein positives Feedback zu geben, und nicht diese oder jene Körpersignale auszusenden. Ja, ja ...ich muss noch viiiel lernen, um mit meinem Hund regelgerecht zu kommunizieren. Positiv angetan bin ich darüber, dass die Erkenntnisse der Verhaltenslehre bei der Hundeerziehung offenbar auf allen Hundeplätzen angekommen sind, ich bin geradezu begeistert...wäre schön, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse der Verhaltenslehre auch bei der Menschenerziehung im Elternhaus so intensiv berücksichtigt würden...
Zum Schluss durfte Sammy dann über den altbekannten Hinderniskurs aller Hundeplätze, wo er bewies, wie sportlich er ist und diese Hindernisse altbekannte Übungen für ihn sind. Auch seine Spielfreude durfte er ausleben, indem er mit einer herrlich moppligen, schokobraunen Labradordame und einer sensiblen, zarten aber sehr bestimmten Magyar Vizsla-Mischung herumtollen durfte. Leider war ich so in das Geschehen involviert, dass ich nicht zum Fotografieren kam!

Kommentare:

  1. Jetzt werde ich es noch mal versuchen mit einem Kommentar :-) gestern bin ich leider mehrfach gescheitert.
    Ich habe ich über Euren Besuch sehr gefreut und musste hier schon schmunzeln, finde ich mich doch so oft wieder beim Zusammenwachsen mit meinem Jamie. Und nicht nur das, offensichtlich sind wir fast Nachbarn und die Frauchens auch noch fast im gleichen Alter, auch die Hunde wohl. Wir werden hier also auch öfter rein schauen und wir freuen uns auf einen Besuch von Euch :-)
    Liebe Grüße Jamie und Frau Doktor

    AntwortenLöschen
  2. Na, jetzt hat es ja geklappt, schön, dass da mal jemand kommentiert!
    Frau Doktor mit ihrem KillerDog wohnen also genau am entgegengesetzten Ende des Berliner Speckgürtels,hat ein Herz für Hunde , für´s Bloggen , hat offenbar auch einen erwachsenen Sohn,ein Faible für´s Fotografieren ( Ich bin bei Ipernity),das ist wirklich ein witziger Zufall an Gemeinsamkeiten. Einen wichtigen Unterschied habe ich aber auch schon feststellen können, dass Frau Doktor auf der anderen Seite des Universums (Berlin) professionelle Kenntnisse besitzt, was die Welt des PCs und des Internets besitzt, und ich mir hoffentlich dann ein wenig abschauen kann...insbesondere bei der Bearbeitung von Fotos, die mir auf deiner Seite sehr gut gefallen haben!
    Bis demnächst
    Sisah aus dem Fließtal samt Sammy de Luxe...

    AntwortenLöschen